Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten.

Weitere Informationen Cookies

Ecolagar von Torrijos - Museen

Buscar
Écomusée Pressoir « Lagar de Torrijos »

Ecolagar von Torrijos


VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN

Das Ökomuseum Lagar de Torrijos, eine alte Kelterei in den Bergen Málagas, deren Geschichte bis ins Jahr 1843 zurückreicht, ist noch weitgehend in seinem ursprünglichen Zustand erhalten. Dieses historische Gebäude beherbergt eine reichhaltige Sammlung von althergebrachten Geräten zur Produktion des malagenischen Süßweins, der Gewinnung von nativem Olivenöl und der Herstellung von Brot. Mit einer Fläche von 900 Quadratmetern und zwei Etagen erlaubt es den Besuchern, in das alltägliche Leben und die Tätigkeiten seiner ehemaligen Bewohner einzutauchen.

Das Ökomuseum Lagar, das sich inmitten der malagenischen Berge befindet, wird von einem üppigen Kiefernwald umgeben und stellt einen Prototyp der Gebäude zur Herstellung und Vermarktung des lokalen Weins  dar, die als lagares bezeichnet werden. In der Blütezeit funktionierten mehr als 800 solcher lagares in der Region und trieben die internationale Vermarktung der malagenischen Weine – von den bekanntesten Süßweinen bis hin zu den halbsüßen und trockenen Weinen  – voran.

Einer der Höhepunkte des Ökomuseums ist die beeindruckende Presse am Eingang, die aus einem großen Baumstamm und einem ein-tonnenschweren Stein besteht, mit dem die Trauben zerdrückt und gepresst wurden. In den angrenzenden Räumen sind Gefäße ausgestellt, in denen der Most etwa vierzig Tage lang gor, bevor er zu Wein wurde. Der Wein wurde dann mehrere Monate lang in Fässern gelagert, bevor er verkauft wurde.

Die verschiedenen Räume des Museums beherbergen landwirtschaftliche Geräte für die Bewirtschaftung unterschiedlicher Kulturen in der Region einschließlich des Olivenanbaus, der nach der Invasion der Reblaus die Weinproduktion ersetzte. Das Lagar de Torrijos zeigt eine antike Ölmühle, die aus drei 200 Kilo schweren Walzen besteht. Diese wurden mithilfe eines Tieres angetrieben und zur Ölproduktion benutzt.

Das Museum verfügt außerdem über einen Brotbackofen, der heute für Freizeitworkshops genutzt wird, damit die Besucher an der manuellen Brotherstellung teilnehmen können. Darüber hinaus beherbergt der obere Teil des Hauses Räume in zeitgenössischer Ausstattung, die einen Einblick in das damalige Leben der Bewohner der lagares vermitteln.


Wegbeschreibung


Setzen Sie Ihre Erfahrungen an Málaga