Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten.

Weitere Informationen Cookies

Farola - Monumente

Buscar
La « Farola »

Die Farola ist nicht nur einer von zwei spanischen Leuchttürmen, der einen weiblichen Namen trägt, sondern auch ein immer wiederkehrendes Motiv in Bildersammlungen über Málaga. Der Bau der von der heimischen Bevölkerung hochgeschätzten Farola begann im 19. Jahrhundert und wurde 1816 zu Zeiten Ferdinands VII. fertiggestellt.

Seitdem ist der Leuchttumr mehrfach umgebaut worden. Die erste Renovierung erfolgt 1884 aufgrund der Schäden, die das Erdbeben verursacht hatte. 1885 wurde der Turm saniert und erhielt ein neues Leuchtfeuer, das die Schiffe besser durch die Nacht zu leiten vermochte. Obwohl während des Spanischen Bürgerkriegs der Befehl ergangen war, das Leuchtfeuer der Farola auszuschalten und den Turm anzustreichen, damit er nicht so gut gesehen wurde, waren die Schäden so groß, dass eine Reparatur erforderlich war.

Die Farola steht an der gleichnamigen Promenade im La Malagueta-Viertel zwischen dem Hafen von Málaga und der Uferpromenade Ciudad de Melilla.


Fotogalerie


Wegbeschreibung


Setzen Sie Ihre Erfahrungen an Málaga